News MSV aktuell


Arnold Asenso Hoeling ist der nächste Neuzugang beim Meiendorfer SV!


Deal fix: Damian Ilic unterschreibt - an der Seite von Mustafa Ercetin - beim Meiendorfer SV. 


Edin Tanovic ist der zweite namhafte Neuzugang, den Meiendorfs neuer Sportlicher Leiter, Mustafa Ercetin, an Land gezogen hat. 

 


Necati Agdan von Wandsbeker Turn- und Sportverein Concordia ist der erste Transfer von Meiendorfs neuem Sportlichen Leiter Mustafa Ercetin.

 


04.03.2021

Hamburger Fußball Verband

Der Antrag über die Beendigung des Meisterschaftsspielbetriebs 2020/21 im HFV zum 04.03.2021 wurde mit großer Mehrheit der Vereine zugestimmt.

Die Saison wird somit in allen Bereichen abgebrochen.

Außerdem wird es keine Auf- und Absteiger geben.

Sowie alle Pokalwettbewerbe außer die LOTTO- und Holsten-Pokalwettbewerbe beendet.

In diesen beiden Wettbewerbe sollen die Siegerinnen und Sieger möglichst noch sportlich festgestellt werden.


04.02.2021

Hamburger Fußball Verband

Auf seiner turnusmäßigen Präsidiumssitzung am 4. Februar 2021 hat sich das Präsidium des Hamburger Fußball-Verbandes ausführlich mit der derzeitigen Corona bedingten Situation und den Ergebnissen und Meinungen aus der letzten Videokonferenz mit den Vereinen am 22. Januar 2021 befasst.

Im Ergebnis bleibt es bei dem eingeschlagenen Weg. Das HFV-Präsidium wird mit dem Votum der Mehrheit der Vereine, die an den Videokonferenzen und der Meinungsumfrage teilnahmen, vorschlagen, die Punktspiel-Saison 2020/21 aufgrund der aktuellen Verfügungslage, die eine Nutzung der Plätze und Trainingsmöglichkeiten bis zum 14. Februar 2021 untersagt und dem engen Zeitplan abzubrechen. Auf- und Abstiege würden dann nicht stattfinden. Der Neustart der Saison 2021/2022 würde mit der Staffeleinteilung aus der Saison 2020/21 erfolgen.

Zu klären wäre noch, nach Möglichkeit die LOTTO-Pokalwettbewerbe und den Holsten-Pokal je nach Verfügungslage zu Ende zu spielen und eventuelle Aufstiegsmöglichkeiten in überregionale Staffeln sportlich zu entscheiden.

Um allen Vereinen des HFV die Möglichkeit zur Abstimmung zu geben, ist ein außerordentlicher Verbandstag erforderlich. Die Einladung zu einem außerordentlichen Verbandstag muss satzungsgemäß drei Wochen vor dem Termin durch das Mitteilungsorgan des HFV (www.hfv.de) bekannt gegeben werden.

Als Termin für den außerordentlichen Verbandstag des HFV, der digital stattfinden muss, ist Donnerstag, der 4. März 2021, 18:30 Uhr vorgesehen.


22.01.2021

Hansestadt Hamburg

Trotz des Rückgangs der Neuinfektionen ist die Pandemielage in Deutschland weiterhin kritisch. Im Hinblick auf das Risiko durch neue Virusmutationen haben Bund und Länder beschlossen, den Lockdown bis mindestens 14. Februar zu verlängern und die Maßnahmen in bestimmten Bereichen zu schärfen. Ihr Ziel ist es, das Risiko einer Ansteckung deutlich zu senken, so dass weniger Menschen schwer erkranken oder sogar sterben. 


08.01.2021

Hamburger Fußball Verband

Leider müssen wir realisieren, dass die Inzidenzwerte in der Freien und Hansestadt Hamburg bzw. in den dem HFV zugehörigen Umland-Kreisen nicht so rasch sinken, wie viele von uns das erhofft haben. Diese Werte sind für die politisch Verantwortlichen maßgebliches Kriterium für die Lagebeurteilung und die Wiederöffnung des Spielbetriebs in Hamburg und den, dem HFV zugehörigen Umland-Kreisen. Sicherlich werden die Inzidenzwerte nachhaltig unter „50 Personen“ liegen müssen, damit ein Öffnen der Plätze stattfinden wird.

Unter dieser Prämisse und den Erkenntnissen aus den durchgeführten Videokonferenzen und der Vereinsumfrage hat das HFV-Präsidium am 7. Januar 2021 getagt, die Rahmenbedingungen zusammengetragen und wie nachfolgend beschrieben entschieden. Über die Beschlüsse möchte ich Sie alle auf diesem Wege schnellstmöglich unterrichten, um auch Ihnen eine größtmögliche Planungssicherheit zu geben.

 

1. Der HFV ist für den Spielbetrieb der Frauen, Herren, Mädchen und Junioren mit insgesamt 3.185 Mannschaften verantwortlich. Vor diesem Hintergrund wurde durch die spielleitenden Ausschüsse für den Frauen- und Mädchen-, Herren- und Junioren-Spielbetrieb geprüft, wann spätestens mit dem Spielbetrieb begonnen werden muss, um unter den vorhandenen Voraussetzungen unter Corona-Bedingungen mit Hygienekonzepten in allen Altersbereichen eine komplette Hinrunde, die zur Wertung über Auf- und Abstieg entscheiden würde, zu Ende spielen zu können. Im Ergebnis ist dafür das Wochenende 27./28. Februar 2021 der letztmögliche Starttermin. Weitere Voraussetzung für dieses Startwochenende ist eine mindestens 14-tätige Trainingsmöglichkeit in Mannschaftsstärke.

 

2. Das heißt, sollte eine Öffnung der Sport-Anlagen im Bereich des HFV ab dem 13. Februar 2021 stattfinden, könnte die Meisterschaft (einfache Hinrunde) und der Pokalwettbewerb (LOTTO- und Holsten-Pokal) durchgeführt werden.

 

3. Sollte der 13. Februar 2021 verstreichen, ohne dass bis dahin Mannschaftstraining wieder möglich ist, wird die Saison 2021/2022 am 1. Juli 2021 mit dem Stand 1. Juli 2020 neu begonnen; dann gäbe es in der Saison 2020/2021 keine Meister sowie keine Auf- oder Abstiege. Über eventuelle überregionale Auf- und ggf. Abstiege müsste gesondert entschieden werden.

 

4. Es ist mit dem Deutschen Fußball Bund und dem Norddeutschen Fußball-Verband zu klären, ob und in welcher Form Auf- und Abstiege in überregionale Staffeln überhaupt stattfinden werden. Sollte es Absteiger geben, werden diese in der höchsten Hamburger Staffel eingegliedert werden.

 

5. Ebenfalls wird in diesem Zusammenhang über eine Fortführung des LOTTO-Pokals zur Ermittlung der teilnehmenden Mannschaften an den DFB-Pokal-Wettbewerben auf sportlicher Basis (und nicht auf Basis § 24 (2) SpO) und des Holsten-Pokals entschieden werden.

 

Unser aller Bestreben ist, dass wir alle und vor allem unsere Mädchen und Jungs schnellstmöglich wieder kicken können. Über allen Bemühungen steht aber auch die Verantwortung für die Gesundheit aller unserer Mitglieder.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Kraft und Stärke in dieser hoffentlich einmaligen Krisensituation.

Mit sportlichen Grüßen

Ihr Dirk Fischer

Präsident HFV


16.11.2020

Hamburger Fußball Verband

Nach den Erkenntnissen aus der Runde der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten und der immer noch sehr hohen Inzidenzzahlen der Pandemie ist im Dezember nicht mit Lockerungen im Bereich des Freizeitsportes zu rechnen. Daher hat das HFV-Präsidium beschlossen, dass der Pflichtspielbetrieb bis einschließlich 10. Januar 2021 ausgesetzt wird.

28.10.2020

Bund und Länder haben am 28.Oktober in einer Video-Konferenz neue bundesweite Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen, die ab dem 2. November gelten sollen. Um die Ausbreitung der Infektionen zu verlangsamen sollen Kontakte auf ein Minimum reduziert werden.

In diesem Zusammenhang soll auch der Punkt- und Trainingsbetrieb in Sportvereinen

ab dem 2. November bis vorläufig 30. November eingestellt werden.

 

Somit fallen alle Spiele bis einschließlich 30. November aus.


Oberliga Hamburg

16.10.2020

HSV III - Meiendorfer SV 6:3

1:0 (08.) Sepehr Nikroo

2:0 (18.) Dominik Jordan

3:0 (37.) Levin Erik

4:0 (42.) Dominik Jordan

5:0 (43.) Sepehr Nikroo

5:1 (45.) Mustafa Ercetin

5:2 (50.) Georg Demircan

6:2 (51.) Levin Erik

6:3 (52.) Mustafa Ercetin


Oberliga Hamburg

10.10.2020

Meiendorfer SV - Hamm United 2:4

0:1 (07.) Enis Ay

0:2 (33.) Francis Gyimah

0:3 (43.) Sulieman Omar

1:3 (49.) Gökhan Iscan

2:3 (55.) Mustafa Ercetin

2:4 (90.+1) Eliakim Kukanda


Oberliga Hamburg

02.10.2020

SC Victoria Hamburg - Meiendorfer SV 8:1

 1:1 (08.) Mustafa Ercetin


Oberliga Hamburg

26.09.2020

Meiendorfer SV - TuS Osdorf 2:1

1:0 (45.) Mustafa Ercetin HE

1:1 (70.) Robin Schmidt

2:1 (83.) Mustafa Ercetin


Oberliga Hamburg

18.09.2020

Wandsbeker TSV Concordia - Meiendorfer SV 5:2

0:1 (26.) Ibrahim Özalp

0:2 (29.) Atef Zakerwal

1:2 (38.) Jan Novotny

2:2 (44.) Michel Netztbandt

3:2 (69.) Michel Netztbandt 

4:2 (78.) Vincent Boock

5:2 (82.) Vincent Boock

Besondere Vorkommnisse:

Rote Karte (67.) Mazlum Oruk 

Gelb/Rote Karte (80.) Minou Tsimba-Eggers


Testspiel

13.09.2020

Meiendorfer SV - ASV Hamburg 2:1

1:0 (36.) Ibrahim Özalp

1:1 (58.) 

2:1 (90.) Joel Yem Bissou Weiß


Testspiel

11.09.2020

Meiendorfer SV - Hansa 11 3:0

1:0 (36.) Atef Zakerwal

2:0 (58.) Ibrahim Özalp

3:0 (82.) Mazlum Oruk 


Testspiel

08.09.2020

SC Condor - Meiendorfer SV 2:1

1:0 (29.) Denis Arhin Baffour

1:1 (39.) Niel Lüthje

2:1 (65.) Hamid Zazai FE


Testspiel

05.09.2020

Meiendorfer SV - TSV Sasel 1:3

0:1 (13.) Deran Toksöz

0:2 (19.) Ulas Dogan

0:3 (21.) Lukas Kourkis

1:3 (57.) Gökhan Iscan


Testspiel

03.09.2020

Meiendorfer SV - Rahlstedter SC 3:3

1:0 (3.) Atef Zakerwal

1:1 (35.) Florian Rust

1:2 (40.) Artur Blum

2:2 (49.) Andi Ayim

3:2 (69.) Haci Gündogan

3:3 (75.) Christian Ayim


Testspiel

30.08.2020

Ahrensburger TSV - Meiendorfer SV 0:1

0:1 (31.) Gökhan Iscan


28.08.2020

Hamburger Fußball-Verband

Der Hamburger Fußball-Verband (HFV) wird mit seinen Vereinen mit der 1. Pokalrunde um den LOTTO-Pokal der Frauen und Herren die Saison 2020/2021 am Wochenende 18. – 20. September 2020 beginnen.

Die Auslosung der 1. Runde im LOTTO-Pokal für die Herren und Frauen erfolgt am Montag um 15:00 Uhr. Da der gesamte Spielbetrieb der neuen Saison unter Corona-Bedingungen durchgeführt wird, wird es einige Sonderregelungen, geben.

So werden für die neue Saison im LOTTO-Pokal bei den Herren die Regionalligisten und die Oberligisten in den ersten beiden Runden ein Freilos erhalten. Außerdem wird es in der neuen Saison in allen Pokalwettbewerben keine Verlängerung geben und im Falle eines Unentschiedens nach regulärer Spielzeit gleich ein Elfmeterschießen durchgeführt.

Der Punktspielbetrieb des HFV im Frauen- und Herren-Ligabereich soll am Wochenende 25. – 27. September starten.

Ein Saisoneröffnungsspiel ist nicht vorgesehen.


Testspiel

23.08.2020

Tus Hartenholm - Meiendorfer SV 2:3

0:1 (33.) Gökhan Iscan

1:1 (42.) Tim Ollenschläger

2:1 (45.) Tim Ollenschläger

2:2 (47.) Ibrahim Özlap

3:2 (78.) Mel Morawitz


Testspiel

01.08.2020

Altona 93 - Meiendorfer SV 1:1

1:0 (22.) 

1:1 (88.) FE


22.06.2020

Hamburger Fußball-Verband e.V. 

Beim außerordentlichen Verbandstag des Hamburger Fußball-Verband e.V. wurde einstimmig beschlossen die

Saison 2019/2020 offiziell abzubrechen. Es wurde auch einstimmig beschlossen, dass es keine Absteiger gibt.

Damit bleiben wir auch in der kommenden Saison in der Oberliga Hamburg.


19.05.2020

Hamburger Fußball-Verband e.V.

Der Hamburger Fußball-Verband (HFV) hat in einer Umfrage, die bis zum 17. Mai 2020 lief, ein Meinungsbild seiner Vereine eingeholt. Abbruch oder Unterbrechung der Spielzeit 2019/20 war die Frage.
Das Ergebnis der Vereine, die abgestimmt haben, war eindeutig:

165 Vereine (84 %) votierten für Abbruch, 31 Vereine (16%) votierten für eine Unterbrechung der Saison.
In seiner Sitzung am 18. Mai 2020 hat das Präsidium des HFV folgende Beschlüsse gefasst. 

 

Das Präsidium des HFV wird dem mehrheitlichen Votum der Vereine folgen und auf einem außerordentlichen Verbandstag am 22. Juni 2020 den Abbruch des Meisterschaftsspielbetriebs der Herren, Frauen, Junioren und Mädchen 2019/20 vorschlagen.

Außerdem wird das HFV-Präsidium vorschlagen, dass es eine Wertung nach Quotienten-Regelung zum jetzigen Stand mit Aufsteigern (laut Durchführungsbestimmungen), ohne Absteiger, allerdings mit Abstieg „nach Wunsch“ (Vereine/Mannschaften, die zum Stand des Saisonabbruchs auf einem Abstiegsplatz stehen, können sich auf eigenen Wunsch in die nächstniedrigere Spielklasse melden) geben soll.
Die Wettbewerbe des LOTTO-Pokals der Herren, Frauen und A-Junioren sollen möglichst zu Ende gespielt werden, sobald das ohne gesundheitliche Gefährdung möglich ist.

Auf dem außerordentlichen Verbandstag sollen die Folgen des Saison-Abbruchs wegen der Corona-Krise auch in Hinblick auf die folgende Saison geklärt und abgestimmt werden sowie die notwendigen Änderungen der Ordnungen beschlossen werden.


16.03.2020

Hamburger Fußball-Verband e.V.

Corona-Update

Nachdem die Stadt Hamburg am Sonntag (15.3.2020) bekannt gab, dass der Sportbetrieb auf allen Hamburger Sportstätten

bis zum 30.04.2020 untersagt ist, stellt auch der Hamburger Fußball-Verband den Spielbetrieb bis Ende April ein.

Die Spielausschüsse und alle anderen Beteiligten im HFV werden die neue Situation bewerten und über das weitere Vorgehen beraten.

Ihr werden sobald es News gibt informiert.


13.03.2020

Hamburger Fußball-Verband e.V.

Das Geschäftsführende Präsidium des Hamburger Fußball-Verbandes hat am heutigen Freitag (13.03.2020) entschieden, den Spielbetrieb in Hamburg bis einschließlich Dienstag, den 31. März 2020, einzustellen. Die Generalabsage betrifft alle Spiel- und Altersklassen. Damit reagiert der Verband auf die aktuelle Entwicklung rund um das Thema Coronavirus.


26.06.2019

Testspiel

Meiendorfer SV - Hamburger SV 0:8


Harry Gigar wurde von unserem Präsidenten Jens Malcharczik für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt.

 

Weiter so Harry.

MSV-Facebookseite


Zum Meiendorfer SV


Zur Gaststätte Nebenan